Posts on Twitter:

enthält unbeauftragte Werbung // Fendi Look Alike Prints: Hier gibt's die geometrische Muster-Mode für wenig Geld!




























enthält unbeauftragte Werbung // Winter Outfit: Trenchcoat aus Wolle und Closed Pedal Pusher Jeans
















Los tonos de cabello que impactarán en este 2019 te lo puedes realizar en Jorge-Russinsky de ¡Te esperamos! > 👇😍




Schon in den letzten Jahren zeigte sich, dass Skinny-Hosen immer mehr in Vergessenheiten geraten. Schlaghosen machten den Anfang und jetzt sind sie endlich wieder zu haben – die Palazzos, Culottes und Marlenes unserer Träume.




enthält unbeauftragte Werbung // Schlangenmuster kombinieren: So stylt man das Trendmuster 2019 im Alltag!




Pinterest Trend 2019 für Kleider: Afrikanische Prints Die Damen von Heute tragen vor allem bunte Kleidung mit kräftigen Farben. Afrikanischer Wachsdruck sowie Kitenges gehören 2019 in jeden Kleiderschrank







Roli's abgefahrene Fashion Tips für IHN. Modetrends 2019 und wie du sie richtig trägst verrät er dir, in seinem aktuellen Ratgeber für Mode Nerds.



Posts on Tumblr:

In Style: Die Trends der Woche (11. - 17. Februar 2019)

Im Big Apple herrschte diese Woche modischer Ausnahmezustand. Auf der New York Fashion Week zeigten die Designer die Trends für die Herbst/Wintersaison 2019, doch auch am Rande der Shows bestachen die Models und Influencer mit ihren Styles. Wir haben uns die besten Looks herausgepickt.

Ugly Heels

Das italienische Label Dsquared2 führt uns modisch aufs Glatteis und treibt mit dieser Kreation den Ugly-Shoe-Trend auf die Spitze. Die Rede ist von High Heels, deren Absätze den Kufen von Schlittschuhen ähneln. Alltagstauglich sind die Trend-Treter wohl eher nicht, ein Hingucker aber allemal. (Bilder: Getty Images)

Source: Yahoo Style Deutschland

Batik-Workwear

Bei Batik denkt man unweigerlich an selbst gemalte T-Shirts, Hippie-Mode und Strand-Feeling. Und doch kann der Muster-Liebling 2019 auch richtig cool aussehen, zum Beispiel auf einem Overall, wie dem von Influencerin Caroline Daur. (Bild: Getty Images)

Source: Yahoo Style Deutschland

Acid Wash Denim

Jeanswaschungen werden im Frühjahr wieder heller. Besonders hot sind Denim im Acid-Look der 80er. (Bild: Getty Images)

Source: Yahoo Style Deutschland

Pastell

New York liebt Pastell, das beweisen die Streetstyles der Modebegeisterten am Rande der Fashion Week. Von Babyblau, bis hin zu softem Flieder, die blassen Farbtöne wecken auch bei uns Frühlingsgefühle. (Bilder: Getty Images)

Source: Yahoo Style Deutschland

Weiß ist heiß

Neben der anhaltenden Muster-Mania stehen auch Outfits, die Ton in Ton gehalten werden, hoch im Kurs. Insbesondere die Farbe Weiß sorgt für viel Frische und cleanen Minimalismus in der Frühjahrsmode. (Bild: Getty Images)

Source: Yahoo Style Deutschland

Cat-Eye-Brille

Für den perfekten Retro-Chic sorgen Cat-Eye-Brillen. Diese Saison dürfen sie richtig auffallen, zum Beispiel in knalligen Neonfarben. (Bild: Getty Images)

Source: Yahoo Style Deutschland

Spitzen-Stilbruch

Bloggerin Xenia Adonts verleiht ihrer Blazer-Shorts-Kombi mit einer weißen Spitzenstrumpfhose süßen Lingerie-Charme. (Bild: Getty Images)

Source: Yahoo Style Deutschland

Das große Flattern

Darauf fliegen wir jetzt: Federn gehören dieses Jahr zu den Lieblings-Applikationen der Designer. Wir dürfen uns also völlig ungeniert mit fremden Federn schmücken und dabei richtig toll aussehen. Beispiel: Instagram-Star Caroline Daur, die auf der Fashion Week in New Tork in einem düster-verspielten Feder-Dress durch die Gegend flatterte. (Bild: Getty Images)

Source: Yahoo Style Deutschland

Federhut

Auch die Hutmode gibt sich extravagant und setzt auf weit mehr als nur eine Feder am Kopf. (Bild: Getty Images)

Source: Yahoo Style Deutschland

Smile!

In den 80er-Jahren war der Smiley das Symbol auf T-Shirts, Hosen, Taschen, Stickern… Er war einfach überall, bis das lustige Gesicht langsam aber sicher in der modischen Versenkung verschwand. Jetzt haben wir das fröhliche Motiv auf der New York Fashion Week gesichtet. Ein Comeback ist also nicht ausgeschlossen. (Bild: Getty Images)

Source: Yahoo Style Deutschland

Mobbing wegen des eigenen Kleidungsstils - ein Phänomen der 2010er Jahre?

Kleider machen Leute. Dieser Satz und dessen Bedeutung ist wohl jedem bekannt. Wie wir uns anziehen gehört genauso zu unser Persönlichkeit wie die Art wie wir reden, unsere Gestik oder wie wir uns bewegen. 

Klamotten sagen unserem Gegenüber etwas über uns aus und lassen ihn gewisse Urteile über uns fällen, ob das nun von uns gewollt ist oder nicht. Denn nichts ist so leicht wie eine Meinung über uns durch unsere Klamotten zu manipulieren. Deswegen ist auch der Spruch „der erste Eindruck zählt“ besonders wichtig, wenn wir uns zum ersten Mal mit einem anderen Menschen treffen. Natürlich besonders dann, wenn es um so etwas wie ein Vorstellungsgespräch geht, denn hier kann die Kleidung auch ausschlaggebend sein. 

Doch während man mit der Zeit lernt sich passend zu kleiden, schreien die meisten Outfits aus unserer Jugend nach Hilfe und einem Modeberater. Es ist die Zeit in der man ausprobiert was einem am meisten gefällt, was vielleicht am besten zu einem passt oder auch einen gewissen Lebensstil verkörpert, den man für sich pflegt. Das Schubladendenken in dieser Hinsicht greift sehr schnell und wenn man einmal untergeordnet ist, lässt sich meistens nicht mehr viel daran ändern. 

Im Trend zu sein und sich durch seine Klamotten zu definieren scheint ein Phänomen zu sein, dem viele 12 bis 18 Jährige heute wie damals unterliegen um dazuzugehören. Andernfalls kann es dazu kommen, dass man ausgelacht oder sogar ausgegrenzt wird. Selbst wenn ich tatsächlich nicht sagen kann, dass ich aufgrund meiner Klamotten ausgegrenzt wurde, lässt sich auch von mir aus bestätigen, dass die eigene Kleidung auch in meinem Umkreis eine Rolle gespielt hat. Am wichtigsten scheint dabei, heute wie vor 20 Jahren, der „Coolheitsfaktor“ der Kleidung die man trägt.

Keep reading

Unnötiges, das aber nervt ...

Meine Fresse… Eine Brille ist kein Modeaccessoire!! Wenn euch das Ding nicht mehr gefällt setzt ihr es einfach ab, mache ich das laufe ich gegen eine Wand!
Beinprothesen oder Zahnspangen holt sich doch auch keiner, der eine gerade Fresse hat oder holt sich einer eine Beinprothese wenn er mindestens 2 Beine hat?